Süßkartoffeln mit Cashew Chutney


Dieses Rezept enthält Süßkartoffeln und knackiges Gemüse. Die Kombination dieser Zutaten führt dazu, dass das Gericht sehr nährstoff- und ballaststoffreich ist. Nach dem Essen bleibt das Hungergefühl aus, da die verwendeten Komponenten lange satt halten. Der Schlüssel sind die enthaltenen Ballaststoffe.

Die Ballaststoffe verhindern, dass der Blutzuckerspiegel rapide ansteigt und dann schnell wieder fällt. Stattdessen wird die Energie aus dem Essen langsam und über einen längeren Zeitraum freigesetzt. Die Folge ist ein längeres Sättigungsgefühl. Das typische Kohlenhydrate-Mittagstief bleibt also aus.

Zutaten für 2 Personen

  • 2 Süßkartoffeln
  • 100 g Beluga-Linsen
  • 1 Zucchini
  • 2 Karotten
  • 100 g Cherry-Tomaten
  • frische oder getrocknete Kräuter, z.B. Rosmarin, Thymian oder Oregano
  • 1 EL natives Oilivenöl

Zutaten Cashew-Schnittlauch-Chutney

  • 110 g Cashewkerne
  • 1 Handvoll frischen Schnittlauch
  • 1 TL Rosmarin
  • 2 EL Kokosmilch
  • 2 EL Wasser
  • Saft einer Zitrone
  • 1/2 TL Salz
  • 1/4 TL Pfeffer

Zubereitung

  1. Den Backofen auf 200°C vorheizen.
  2. Die Süßkartoffeln waschen und in Alufolie wickeln und ca. 1 Stunde backen.
  3. Die Kartoffeln sind fertig, wenn das Einstechen mit einer Gabel leicht von der Hand geht.
  4. Die Backzeit verkürzt oder verlängert sich je nach Größe der Süßkartoffeln.
  5. Die Linsen mit 250 ml Wasser und einem halben Teelöffel Gemüsebrühe ca. 20 Minuten kochen.
  6. Wasser abgießen und zur Seite stellen.
  7. Nun das Gemüse waschen und in mundgerechte Stücke schneiden.
  8. In eine Auflaufform oder auf ein Backblech legen und ein wenig Olivenöl darüber geben.
  9. Frische oder getrocknete Kräuter über dem Gemüse verteilen.
  10. Sobald die Süßkartoffeln ca. 30 Minuten im Ofen sind, das Gemüse ebenfalls in den Ofen geben.
  11. Beides weitere 20 – 25 Minuten backen.
  12. In der Zwischenzeit das Cashew-Schnittlauch-Chutney zubereiten.
  13. Dafür den Schnittlauch grob hacken und zusammen mit den anderen Zutaten in einen Food Processor geben.
  14. Das ganze ca. 3 Minuten zerkleinern bis eine feine, cremige Paste entstanden ist.
  15. Sobald die Süßkartoffeln und das Gemüse gar sind, die Süßkartoffeln in der Mitte aufschneiden.
  16. Linsen, Gemüse und Chutney auf und über den Süßkartoffeln verteilen.

Das Kochen dieses Rezeptes macht Spaß! Das Gericht ist gesund und schmeckt sehr gut. Durch den hohen Ballaststoffanteil eignet sich dieses Rezept vor allem als Mittagsgericht! 

Das Fitnessstudio Fit in Haan wünscht guten Appetit!

« Zurück zur Übersicht