Einer Dehydrierung richtig vorbeugen


Der menschliche Körper besteht zu 70% aus Wasser. Das heißt, für jede Funktion im Körper wird Wasser benötigt. Trinkt der Mensch nicht ausreichend können bestimmte Mangelerscheinungen auftreten.

Dehydrierung

Dehydrierung steht für einen Flüssigkeitsmangel, der verheerende Auswirkungen auf den Körper haben kann. Eine Dehydrierung tritt dann auf, wenn dem Körper nicht genügend Wasser zugefügt wird.

Manche Menschen sind unter bestimmten Bedingungen anfällig für eine akute Dehydrierung, wie z.B. bei extremer Hitzebelastung oder einer längeren, körperlichen Aktivität. Fälle von typischer Dehydrierung können durch eine Erhöhung der Wasserzufuhr und viel Ruhe gelindert werden.

Anzeichen und Symptome einer Dehydrierung   
Muskelermüdung   
Schwindelgefühl   
Extremer Durst   

Chronische Dehydrierung

Die chronische Dehydrierung ist ein Zustand, in dem die Dehydrierung über einen längeren Zeitraum immer wieder auftritt. Dies ist zum Teil unabhängig von der am Tag getrunkenen Flüssigkeitsmenge.

Eine chronische Dehydrierung geht über den Punkt hinaus, an dem mehr Flüssigkeit verbraucht als aufgenommen wird. Stattdessen wird es zu einem ständigen Problem, bei dem der Körper gezwungen wird, ohne genügend Wasser zu funktionieren.

Chronische Dehydrierung, wenn sie signifikant ist, erfordert sofortige medizinische Hilfe. Unbehandelt wurde die chronische Dehydrierung mit anderen Gesundheitszuständen wie Bluthochdruck und Nierensteinen in Verbindung gebracht.

Auch hier können einige der oben genannten Symptome auftreten. Manchmal zeigt sich der Flüssigkeitsmangel auch gar nicht und bleibt unbemerkt. Dies geschieht, wenn der Körper bereits gelernt hat mit weniger Wasser auszukommen.

Anzeichen einer chronischen Dehydrierung
Trockene und/oder schuppige Haut
Ständige Müdigkeit
Anhaltende Muskelschwäche
Häufige Kopfschmerzen

Optimale Wasserversorgung

Der Mythos, einmal am Tag eine große Menge Wasser zu trinken und somit einer Dehydration entgegen zu wirken, ist nicht ganz richtig. Eine mögliche Vorgehensweise, den Körper richtig und schnell mit Wasser zu versorgen, ist in einfachen Schritten umzusetzen.

Schritt 1:

Folgende Zutaten werden in einem lauwarmen Glas Wasser am Morgen vermischt und getrunken:

  • ¼ Teelöffel Meersalz
  • 1 Esslöffel brauner Rohrzucker
  • Saft einer halben Zitrone.

Durch dieses Getränk kann die Wasseraufnahme verbessert werden und es hilft dabei die Verdauung anzuregen.

Schritt 2:

Über den Tag verteilt wird heißes Wasser in kleinen Mengen getrunken. Das Wasser muss heiß sein, damit sich die Zellen im Körper ausweiten und das Wasser so besser absorbiert werden kann.

Wasser ist letztendlich das wichtigste Gut auf diesem Planeten. Wer lange, gesund und energiegeladen leben möchte sollte darauf achten viel Wasser über den Tag verteilt zu trinken.

« Zurück zur Übersicht