Vibrafit


Mit Vibrationstraining in 10 Min. zum neuen Körper...

… in 30 Min. zum neuen Wohlbefinden!

Vibrationstraining ist schon lange kein Geheimtipp der Stars und Sternchen.  BMS (Biomechanische Muskelstimulans), das Vibrationstraining, ist ein hocheffizientes Ganzkörpertraining, das Ihren gesamten Muskelapparat in Anspruch nimmt und stärkt. Doch nicht nur zum Muskelaufbau oder zur Straffung bewirkt dieses Gerät revolutionäre Erfolge, nein, es lindert tatsächlich Rücken- und Gelenkschmerzen, beugt Osteoporose vor, löst Verspannungen und hilft bei Muskelschwächen.

Schneller und effektiver geht es kaum.

Schon 10 Minuten 1-2-mal wöchentlich reichen aus, um Ihr persönliche Zielsetzungen zu erreichen. Vibrationstraining ist die zeitsparende Lösung für alle. Ob Fitness-Neuling, Leistungssportler oder auch Personen mit Problemzonen oder Übergewicht und das in jeder Altersgruppe.

Sie möchten mehr über Vibrationstraining erfahren?Vereinbaren Sie jetzt einen Beratungstermin

Die Vorteile und Wirkungsweise des Vibrationstrainings im Überblick

  • Kräftigung:

    Sie haben einfach mehr Power. Die Vibrationen des Trainingsgerätes bewirken durch den permanenten Sehnen-Dehnreflex die Verlängerung der Sehnen in jeder Muskelpartie. Muskeln ziehen sich, abhängig von der eingestellten Frequenz, 22 – 40 Mal je Sekunde rhythmisch zusammen und erzielen so den enormen Trainingseffekt, wie man ihn im konventionellen Training nicht erreichen kann. Ergebnisse: Gezielter Kraftzuwachs, Trainingsziele individuell verwirklichen, Steigerung der Maximalkraft, Bereitschaft der Muskulatur zu mehr Arbeit.

     

     

  • Ansteuerung der Muskulatur und Trainingseffekte:

    Sie erreichen auch Muskeln, die Sie sonst nicht gezielt trainieren können. Übliche Ansteuerung der Muskulatur: 30 bis 40 %. Ansteuerung der Muskulatur bei Spitzensportlern: ca. 80 %. Ansteuerung der Muskulatur mit Vibrationstraining: 95 – 98 %. Beim konventionellen Training wird nur die oberflächliche Muskulatur trainiert, beim Training mit dem Vibrationstrainingsgerät werden die oberflächliche und die tiefe Muskulatur trainiert.

     

  • Durchblutung – Stoffwechsel:

    Vibrationstraining erhöht die Durchblutung und verbessert den Stoffwechsel. Ihr gesamtes Wohlbefinden wird gesteigert. Positive Auswirkungen: Sauerstofftransport durch den Körper, Vitalstoffe werden besser im Körper verteilt, Abtransport von Abfallprodukten, Fettverbrennung durch erhöhten Grundumsatz.

     

  • Cellulite:

    Durch Vibrationstraining lässt sich Cellulite nicht bekämpfen … ABER reduzieren! Sie fühlen sich wieder wohl in Ihrer Haut. Gründe für Cellulite: Ansammlung von Schlacken, Aufblähen der Fettzellen, Entstehung von Dellen. Wirkungsweise von Vibrationstraining: Anregung der Lymphe durch Vibration der Muskulatur, Abtransport der Schlackestoffe, Anregung des Stoffwechsels in der Haut durch erhöhte Blutmenge, Straffung des Bindegewebes.

     

  • Beweglichkeit:

    Vibrationstraining steigert die Beweglichkeit durch Verbesserung der Durchblutung, Erzeugung von Wärme, Training des Golghi-Sehnenapparates, Lösen von Verklebungen, intensive Dehnphasen des gesamten Sehnenapparates.

     

  • Schmerzen

    Vibrationstraining hilf, Schmerzen zu lindern. Flüssigkeitsaustausch, Ausschwemmung chemischer Botenstoffe (chemische Reizstoffe) an die Zellzwischenräume, Glückshormone, Abtransport von Schadstoffen durch Durchblutungssteigerung.

     

  • Hormone:

    Vibrationstraining setzt folgende Hormone frei. Wachstumshormone, Glückshormone, Hirnstimulanzien. Außerdem erfolgt eine Reduktion des Stresshormons Cortisol. Sie fühlen sich einfach besser.

     

  • Kosmetik:

    Vibrationstraining hat kosmetische Effekte: Sie sehen jünger und besser aus. Straffere Haut, verbesserte Durchblutung (Zellversorgung), Collageneinlagerung, Cellulitereduktion, Säureausleitung, straffes Gewebe, definierte Muskulatur, subkutanes Fettgewebe wird abgebaut.

     

  • Rehabilitation:

    Vibrationstraining macht Sie schneller wieder fit. Reizsetzung ohne Gelenkbelastung, schnellere Heilungsprozesse aufgrund erhöhten Stoffwechsels, optimaler Knorpelstoffwechsel, Frühansteuerung des Nervensystems, optimale Faserausrichtung bei Bandverletzungen.

     

  • Knochendichte:

    Vibrationstraining beugt Osteoporose vor. Durch Stärkung der Muskulatur passt sich das Knochengewebe an.

     

  • Erfolge im Leistungssport:

    Studien der Sporthochschule Köln beweisen, dass mit Hilfe des Trainings auf der Vibrationsplatte, die Maximalkraft der Leistungssportler um 30-40% gesteigert werden kann. Außerdem steigert das Vibrationstraining die Koordinationsfähigkeit, welche im Leistungssport von großer Bedeutung ist und verstärkt die Ergebnisse des konventionellen Trainings!

     

  • Anti Aging:

    Die starken Hormonausschüttungen (IGF 1, HGH und Testosteron) verlangsamen die Altersdegenerationen. Serotonin-Ausschüttung und Cortisol-Reduktion tragen zum subjektiven Wohlbefinden und Stressabbau bei, Neurotrophine erhöhen die Hirnleistungen. Durch den verstärkten Aktivitätstremor transportiert das Blut die Vitalstoffe und den Sauerstoff optimal in die Zellen und Abfallprodukte werden schneller abgeführt, was die Wirkung anderer, begleitender und ergänzender Anti-Aging Massnahmen verstärkt.